Rope Braid Twin

Einmal im Monat gibt es einen Twin zu einem Frisurenthema. Normal auf Instagram. Mitmachen tut jeder der eben Zeit dazu hat. Ich bin jetzt ein paar Mal ausgefallen, aber den schönen Kordelzopf wollte ich euch doch noch unbedingt zeigen, auch wenn er schon länger her ist. Ganz simpel mit Pferdeschwanz als Basis. Ein Tutorial zum Kordelzopf findet ihr übrigens hier (verlinke es aber auch nochmal am Ende des Beitrags). Inklusive der Anleitung zur Doppelkordel, auch Hawser Braid genannt der am 1. August dran war.

#theropebraidtwin

So sieht mein normaler Kordelzopf aus. Haargummi am Anfang mit einer Haarsträhne versteckt.

Hier findet ihr auch die Beiträge der anderen die mitgemacht haben. #theropebraidtwin

#thehawserbraidtwin

Wie erwähnt wollte ich euch die zweite Kordel im Bunde nicht vorenthalten. Mal wieder ein Twin im doppelten Sinne, zusammen mit der blonden Lady Amalthea. Der Zopf sieht ein bisschen aus wie der runde Vierer Zopf (Anleitung, übrigens inkl. Tipp zum verstecken des Haargummis), funktioniert aber ganz ohne, dass man mit vier Strängen flechten muss. Vergleicht doch mal die Anleitungen!

Die Beiträge vom Rest der mitgemacht hat findet ihr hier! #thehawserbraidtwin

Twin mit Sabrina und mit dem Flieder – Zweimal Doppelkordel und dreimal lila. Oder so ähnlich.

 

Ich lade übrigens alle herzlich ein sich mehr oder weniger kurzfristig hierbei zu beteiligen – einfach den Hashtag verwenden! Habt ihr den Hawser Braid schon mal probiert?

Bis zum nächsten Twin.

 

You might also like

Von | 2018-07-31T22:45:44+00:00 3. August 2018|Frisuren, Zöpfe|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*