3D Pullthrough Braid

Hier ist er. Meine große Liebe diesen Sommer, schon zigfach geflochten, hier gezeigt und jetzt endlich zum selber machen. Nein, jetzt mal im Ernst, es gibt bereits Anleitungen zum 3D oder auch Threestrand Pullthrough Braid, aber mal wieder im Prinzip keine die zeigt wie man es an sich selbst macht. Aber es geht und darum zeige ich euch das heute. Vor zwei Wochen gab es deswegen schon als Vorbereitung die Anleitung zum „normalen“ Pullthroughbraid. Ich würde euch raten die vorher nochmal anzusehen, sofern nicht schon getan. Denn Grundlagen die ich da schon erklärt habe, habe ich im Prinzip hier und heute nicht nochmal erwähnt. Aber ja, erkläre ich euch auch im Video. Damit überlasse ich nun mir selbst das Feld, klickt einfach auf Play für mehr Informationen.

Here is it. My big love this summer, braided several times and showed you here, now you can do it on yourself. Seriously, there are tutorials for this braid, but I wanted to show you how you do it on yourself. To prepare this I did the Pullthrough tutorial two weeks ago. I would recommend to watch this before if you haven’t already. And as there are no subtitles and I don’t know if I will find time to do some, just ask me if there is anything you don’t understand or want to know!

You might also like

Von | 2017-03-02T19:35:14+00:00 9. August 2015|Anleitungen|5 Kommentare

5 Kommentare

  1. Mijaka 10. August 2015 um 21:39 Uhr- Antworten

    Yeay danke. 🙂
    Nun habe ich das Prinzip auch endlich verstanden und werde fleißig üben um den Zopf auch ordentlich hinzubekommen.
    Wirklich richtig gut erklärt. Nur mal ernsthaft, wenn man deine Haare, vor allem dann noch in solch einem Zopf, der noch mehr Haarumfang schummelt, als sowieso schon bei dir ist, sieht, kann man einfach nur noch Komplexe bekommen. Du bist echt mit tollem Haar gesegnet!

  2. Lilienna 11. August 2015 um 11:13 Uhr- Antworten

    Danke, auf die Anleitung von dir habe ich auch schon gewartet 🙂
    Das Prinzip an sich sieht auch hier wieder gar nicht so kompliziert aus. Allerdings haben sich meine Haare letztens schon beim 2-D Braid total in einem Haargummi verfilzt (ja, einer aus Stoff, die Silikongummis verwende ich so weit oben im Haar lieber nicht). Ich bin noch sehr unentschlossen ob mir der Pullthroughbraid wirklich gefällt, optisch macht er natürlich mehr her als ein normaler Zopf, aber ob mir das den zusätzlichen Aufwand mit dem Haargummigefummel wert ist (außerdem machen die den Zopf ganz schön schwer!)… Dir steht er jedenfalls sehr gut.

    • Vanessa
      Vanessa 13. August 2015 um 22:47 Uhr- Antworten

      Hm an das Gewicht der Gummis habe ich noch nie gedacht. Mein Zopf ist einfach auch so schon schwer… 😀

  3. Anna 13. August 2015 um 18:12 Uhr- Antworten

    Wow..Du hast aber auch sehr dicke Haare!!Ich schaue gerne mal wieder rein..Meine sind leider nicht mehr so dick wie am Anfang.wahrscheinlich durch mein Kind;D.(Im alter werden Haare auch dünner).Ich mag deine Haare.Meine sind zwar auch fast bis zur Kniekehle aber demnächst werde ich ein stückchen abschnippeln.;D.Was ich gerne mal noch wissen möchet ist,du hast doch ein link rein gestellt wo man Haarstäbe kaufen kann.Nun ich hab einen gekauft und möchte gerne mal wissen wie lange du gewartet hast bis deiner per Post ankam.(Großbritanien)Würde mich freuen wenn mir da eine Auskunft geben würdest.
    Danke nochmal für deine Seite..Werde weiter abundzu rein schauen..Lg

    • Vanessa
      Vanessa 13. August 2015 um 22:46 Uhr- Antworten

      Ich muss gestehen aus Großbritannien habe ich noch nie bestellt, aber man wartet meist ein bis vier Wochen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*