Sunshine and Tauriel

Ganz unbeabsichtigt zum dritten mal in Folge eine Frisur an der selben Person. Ungewöhnlicher Zufall würde ich sagen. Aber es hat sich einfach angeboten. Diesmal wollten wir etwas Fantasy mäßiges machen. Da fiel die Wahl schnell auf die Elbe Tauriel aus dem Hobbit. Wie ich diese Frisur nachmachen würde hatte ich schon lange überlegt, aber ich habe noch nicht alles beisammen um sie an mir so zu inszenieren wie ich möchte. Trotzdem konnte ich meiner Freundin den Wunsch natürlich nicht abschlagen, also einmal Elben Half up zum mitnehmen bitte.

Hobbit Hair

Irgendwie kam uns die Idee, dass mein mittelalterliches Kleid aus diesem Sommer ganz gut zu diesem Look passen könnte und wie gerufen kam auch noch die Sonne für ein paar schöne Fotos raus. Man kann den Winter hier aktuell nicht einmal erahnen. Es sieht aus wie im Herbst, alles in rot und braun. Passt aber wieder umso besser für die heutigen Fotos. Beim nächsten mal hatten wir an Legolas oder dergleichen gedacht. Oder habt ihr Fantasy Haar Frisuren Wünsche?

Tauriel inspired half up

Tauriel Hair

This was not planned, but the third time in a row a hairstyle on the same girl. This time we wanted to try something fantasy like and decided for tauriel from the Hobbit. I already made up my mind how I would braid it a long time ago, but there are some pieces pissing for a perfect inscenation on myself. But I could not say no to my dear friend, so here one fantasy half up with my medieval dress from last summer. And a perfect moment of sunshine which makes it look like autumn, not winter. I really think this suits this pictures. Next we want to do some Legolas hair, do you have any further fantasy hair wishes?

You might also like

Von | 2016-02-10T00:05:02+00:00 10. Februar 2016|Frisuren an anderen|9 Kommentare

9 Kommentare

  1. Melanie 10. Februar 2016 um 10:11 Uhr- Antworten

    Sehr hübsch. Also ich würde mir noch weitere Frisuren aus Game of Thrones wünschen. Ich weiß ihr hattet da schon einen Flechtwerkbeitrag zu, aber da gibt es ja so viele die man noch machen kann ;-). Ich habe letztens eine Frisur von Sansa ausprobiert, die sie viel am Anfang der ersten Staffel trägt: Mittelacheitel und dann nur rechts und links davon eine kleine Flechte. Das sah echt nett aus, ich muss nur nächstes mal noch ordentlicher Flechten ;-).

    Viele Grüße,

    Melanie

  2. Eva 10. Februar 2016 um 13:26 Uhr- Antworten

    Hi, ich bin eine regelmäßige Besucherin deines tollen Blocks und habe schon einige der hier gezeigten Frisuren an mir selbst ausprobiert… mit gutem Erfolg 🙂 Deine Haarlänge und Dichte ist echt der Hammer!
    Finde es toll, dass du immer weider neue Frisuren austestest und ich wollte dich fragen, ob du dir nicht auch schon mal die Frisuren der Lucrezia Borgia aus der letzten Borgia-Serie angeschaut hast? Die Haartrachten dort sind richtig toll, (wenn vermutlich auch mit Haarteilen nachgeholfen). Zwar nicht unbedingt alltagstauglich, aber vielleicht kann man die ja ein bisschen abwandeln? Vielleicht wäre das ja eine weitere kleine Inspirationsquelle für dich?
    Würde mich auf jeden Fall sehr freuen, hier so eine Frisur mal zu finden!

    Viele liebe Grüße und freue mich, einen so guten Haarblog gefunden zu haben 🙂
    Eva

    • Vanessa
      Vanessa 13. Februar 2016 um 23:56 Uhr- Antworten

      Nein, probiert habe ich da noch nichts, ist aber definitiv eine tolle Idee! Danke, auch für all die lieben Worte 🙂

  3. Heike 10. Februar 2016 um 18:42 Uhr- Antworten

    Oh wie wunderschön! Die Frisur wünsche ich mir für nächstes Mal, wenn wir uns sehen an mir! *liebguck* Nur ein bissl feiner dann für meine Feen abteilen. 😀
    So schön! Hach!

  4. Lilienna 10. Februar 2016 um 19:00 Uhr- Antworten

    Deine Bildqualität hat wirklich zugenommen. Der Hintergrund und das Kleid unterstreichen die Elbenfrisur. Und so ein schönes Model darf man ja ruhig öfter hintereinander verwenden 🙂

    An dieser Stelle möchte ich mal ein großes Dankeschön an dich und deine Seite aussprechen.
    Normalerweise wäre jetzt wieder der Punkt erreicht, an dem ich meine Haare ein ganzes Stückchen abschneiden müsste. Zum einen, weil sie mich nerven würden, da ein Pferdeschwanz so langsam schwer und unhandlich wird. Mit einem Holzstab (meine Neuentdeckung letztes Jahr) sind sie jedoch in wenigen Sekunden verräumt. Und zum anderen hat sich durch regelmäßiges Dutten, Ölen und den Verzicht von Farbe kaum Spliss verbreitet. Demnächst werde ich sie ein wenig trimmen, aber Taillenlänge ist nicht mehr weit 🙂

    • Vanessa
      Vanessa 13. Februar 2016 um 23:55 Uhr- Antworten

      Oh vielen Lieben Dank 🙂 ganz ehrlich. Ich freu mich total!

  5. Elina 13. Februar 2016 um 13:34 Uhr- Antworten

    Oh, wie schön! Kann man die Frisur auch an kürzeren Haaren (APL bis BSL) nachflechten oder fehlt es einem da an Länge?
    Liebe Grüße!

    • Vanessa
      Vanessa 13. Februar 2016 um 23:58 Uhr- Antworten

      Nein, das geht da schon super. Das ist das tolle an Half ups, die brauchen selten viel Länge. Man kann ja den Teil mit der Fischgräte in der Mitte einfach entsprechend kürzer machen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*