Hin und wieder nehme ich euch mit zu den schönen Orten dieser Welt. Zumindest zu denen die ich besuche. Vorrangig in Süddeutschland, schlichtweg weil ich dort lebe und das somit alles in greifbarer Nähe liegt. Nicht gerade um die Ecke liegt der Chiemsee, trotzdem habe ich hier vor kurzem etwas Zeit verbracht. Und was gehört da natürlich dazu? Genau, eine Schifffahrt über den See. Zusammen mit Sonnenschein und Bergpanorama ein wirklich unvergleichlicher Ausflug.

Mitgebracht habe ich für mich ganz viel Erholung und für euch ein paar Bilder. Und nicht mal so unhaarig wie man meinen könnte.

Blick aufs Schloss – alle Bilder übrigens mit meinem neuen Weitwinkelobjektiv geschossen!

Gestarted bin ich in Prien, dort kann man regelmäßig in Richtung der Inseln starten. Aufgrund der Saison gab es nur die Möglichkeit für eine kleine Chiemseetour, die war aber absolut ausreichend. Der erste Halt war Herrenchiemsee – dort findet man ein tolles Schloss mit wunderschönen und weitläufigen Außenanlagen. Gerade bei strahlendem Sonnenschein lädt das zu sehr sehr ausgedehnten Spaziergängen ein. Auf der Insel selbst gibt es nicht viel abseits vom Schloss und ein bisschen Kiosk und Restaurant an der Anlegestelle (verglichen zur Fraueninsel), aber die schöne Natur reicht vollkommen. Es gibt viele Wege und man muss nicht unbedingt inmitten von Menschenmassen unterwegs sein. 

Für solche Unternehmungen mag ich ja am liebsten Zöpfe. Ja, die scheuern beim laufen auf dem Rücken und ja, der Zopf klemmt auch mal unter dem Rucksack, aber das ist mir trotzdem die angenehmste Variante. Hält den ganzen Tag, ziept nicht, stört nicht. Flechten und den ganzen Tag vergessen. Auf dem nächsten Bild seht ihr meinen Franzosen auf der Rückseite des Schlosses.

Von da ging es weiter zur Fraueninsel und nach Gstad. Das sind alle Stationen der kleinen Rundfahrt und man kann jederzeit aus- und wieder einsteigen, hin- und wieder zurück fahren. Während es morgens noch grau in grau war wurde es im Laufe des Tages immer klarer und man konnte immer mehr vom tollen Bergpanorama erkennen. Das fehlt mir ja tatsächlich immer, wenn ich den Süden Deutschlands verlasse. 

Im Sommer kann man im Chiemsee ja wunderbar baden, aber für so einen Ausflug finde ich Frühlingswetter wirklich toll! Warum ich euch das jetzt alles erzähle? Weil ich glaube, dass es jetzt wo der Frühling kommt dort noch schöner wird und vielleicht bekommt ja der ein oder andere auch Lust auf einen kleinen Ausflug. An Möglichkeiten mangelt es nicht, in Prien kann man leicht ein paar schöne Tage verbringen. Und wie gesagt, ich glaube wenn der Frühling richtig da ist und alles blüht und grünt ist es sicherlich herrlich!

Wart ihr da schon mal? Ich muss leider definitiv nochmal hin, denn ich möchte unbedingt noch mit der Kampenwandbahn fahren und dort oben noch ein bisschen mehr erkunden. Habt ihr sonstige Tipps oder Dinge die ich unbedingt gesehen haben muss, sollte es mich wieder dort hin verschlagen?

You might also like