Ja, noch immer gehen mir nicht die Frisuren vom Treffen mit Heike letzten Monat aus. Aber bald. Hier noch ein wunderschöner Half-Up den ich ihr geflochten habe. Wirklich einfach und eigentlich für jeden Haartyp geeignet. Egal ob dünn oder dick – man teilt einfach entsprechend viel Haare an den Schläfen ab und kann die Zöpfe bei Bedarf auch einfach noch etwas breiter ziehen. So habe ich es hier gemacht, um möglichst viel Haare offen zu lassen sind die Zöpfe nur aus ganz feinen Strähnen geflochten.

There are still some pictures left form my meeting with Heike last month, but soon I will have shown you everything. Here one more beautiful half-up  I braided on her. Really easy and can be done with every hairtype, no mather how thick or thin. You just seperate as many hair as you want next to your face and braid. And you can also pancake the braids if you want them thicker. This is what I have done here, to leave as much hair open as possible I only took small strands and braided.
Four Strand Half Up

Das Flechtmuster ist wie beim flachen Vierer mit Band, nur ersetzt eine ganz dünne Haarsträhne das Band. Die muss wirklich merklich dünner sein, sonst sieht es eben nur aus wie ein normaler Vierer. Mit der dünnen Strähne entsteht diese tolle Optik, die eben ganz anders aussieht als sonstige flache Zöpfe. Und dann immer nach ein paar Runden leicht die Windungen auseinander ziehen, macht das wirklich während dem flechten und nicht erst hinterher, sonst wird der Zopf ungewollt messy und meist funktioniert es nicht so gut. Von beiden Seiten flechten, mit einem Haargummi zusammen binden und nach belieben mit Blumen verzieren. Das ist natürlich nichts für den Alltag, aber man könnte das Haargummi auch ganz einfach mit einer kleinen Strähne eigenes Haar verstecken.

Und weil die Stelle am Zaun so schön war und sich nicht nur der 3D Pullthrough da gut macht, auch eins mit wundervollem wallerock und half-up. Was sagt ihr zur Frisur? Ich finde Half-ups wunderschön, muss aber gestehen bei meiner Länge gefallen sie mir oft weniger als zum Beispiel hier bei Heike. Einfach weil dann so wenig Frisur im Verhältnis zum Haar da ist. Trotzdem sollte ich ihnen wohl mehr Aufmerksamkeit schenken, sowas wie der Schmetterling von neulich ist auch einfach zu schön um ignoriert zu werden.
romantic half up

The braiding scheme is the same as with the flat four strand ribbon braid, but the ribbon is replaced by a tiny strand of hair. It really needs to be thinner than the other strands for the special look of the braid. And after you have braided some rounds tuck on the sides of the braid to make it bigger. Don’t do this only at the end, it will not work as good and it will mess the braid up more then neccessary. Braid from both sides, tie with a hair tie and decorate with flowers. Ok, not for everyday, you could also hide the hairtie with a small strand of your hair wrapped around.

And because the place next to the fence was so beautiful and not only the three strand pullthrough looks good there, one more with this beautiful skirt and half-up hairstyle. What do you say about this hairstyle? I really like hal ups but I have to admit I prefer them on shorter hair like with Heike here. With my lenght there is so little braiding and so much hair in comparison. But I think I should pay more attention to them, as something like the butterfly recently is just to beautiful to be ignored!

You might also like