Mulit Braid in BraidDer letzte Post hatte das Thema Multi Braids. Und schon da sagte ich, dass das einfach DIE Disziplin für mich ist. Ich habe also noch was in petto was zu dem Thema passt, aber natürlich nicht dem Zopf vom Flechtwerk das Wasser reichen kann. Er ist etwas alltagstauglicher und ich habe ihn zur Arbeit getragen. Da wurde er sogar als Zöpfe im Zopf beschrieben und trifft somit genau das Thema.

 

Eigentlich ist es ein dreisträngier Zopf mit einem Holländer am Ansatz, wie bei meiner letzten Anleitung „Braid in Braid„. Aber zusätzlich habe ich im Nacken noch viele kleine Zöpfe geflochten (genauer gesagt sieben) und zusammengenommen waren die auch eine Strähne meines Zopfes.

 

Jetzt nochmal, damit auch alle verstehen was ich meine, eine Strähne des Engländers ist der Holländer, den ich von der Stirn weg geflochten habe. Die zweite sind die kleinen Zöpfe und die dritte sind einfach alle Haare die dann noch offen sind. Die kleinen Zöpfchen kosten natürlich etwas Zeit, aber die habe ich einfach mal Abends nebenzu geflochten und trage sie schon mehrere Tage. Am Anfang im Rapunzel Braid und jetzt eben so. Auch Haare waschen kann man damit problemlos. So lohnt sich der Aufwand der Akzentzöpfe für mich mehr. Auch im Dutt geben sie einen schönen Akzent.

Es würde mir vielleicht sogar noch etwas besser gefallen, wenn der Holländer etwas kleiner wäre und das Größenverhältnis etwas passender. Trotzdem mal ein schöner Versuch, oder was sagt ihr?

My last blogpost was about multi braids. And I already mentioned then, that this was absolutely my toppic, so here is more. This is not as beautiful as the last one, but more casual. I wore it for work and it was called braids in a braid so I think it suits this toppic well.

 

It’s a three strand braid with three different strands. One strand is a dutch braid like in my braid in braid tutorial, the second one is made of seven small accent braids and the last one ist just all the hair that’s left. To braid the small braids takes a lot of time, but I wore them for several days and so it was not that bad.

Vielleicht ist euch heute noch eine weitere Neuerung aufgefallen. Haartraum hat ein neues Design. Schon lange fand ich das alte zu dunkel und zu eng. In weiß wirkt es einfach offener. Aber es ist längst nicht fertig, ich möchte es gern noch etwas breiter und der Header passt auch nicht mehr so wie ich mir das vorstelle. Ich weiß manche machen lieber alles auf einmal neu und schick, aber bei mir wird es jetzt eine Weile weiter gehen mit den Veränderungen und Versuchen. Es ist einfach nicht genug Zeit um so eine große Veränderung auf einmal zu stemmen. Sonst bliebe ja keine Zeit mehr für die anderen Projekte für den Blog. Wie zum Beispiel das nächste Haarpflegevideo, dafür drehe ich gerade schon fleißig meine Haarwäschen. Also, alles verändert sich, nichts ist fertig und vor allem – sagt mir was ihr denkt.

Braid in Braid mit Akzentzöpfen

 

You might have noticed some changes on the blog. I wanted to change the design for so long, but never had the time. So I just did it and so it is not finished jet, because the lack of time. So I will work on it the next time – I want the design to be wider, I want a new header and so on. 

You might also like