Letzte Woche beim stöbern durch alte Bilder bin ich über ein Foto gestolpert, dass mir kurz den Atem stocken lies. Hört sich vielleicht übertrieben an, aber es fühlte sich an wie beschnitten. Ein Foto von meinem Engländer aus 2011. Natürlich mit wesentlich kürzeren Haaren und daraus folgend ein noch kürzerer Zopf. Also hab ich gleich ein Vergleichsfoto gemacht. Die Perspektiven der Bilder sind leider nicht gleich, das täuscht natürlich und der linke Zopf wirkt noch kürzer, aber wenn man die Flechtrunden zählt merkt man doch wieviel länger der Zopf geworden ist.

Die aktuelle Zopflänge finde ich viel schöner und stimmiger, wiedermal eine Bestätigung, dass kürzere Haare nicht in Frage kommen.

Last week, while I was looking at some old pictures I found one that shocked my in some way. A picture of my english braid from 2011. Of course my hair has been much shorter then and so is the braid. So I did a picture for comparison. The pictures were taken from different angles so the left braid looks even shorter then it is, but if you count the rounds of braiding you can see a huge difference.

I definitely prefer the actual lenght of my braid – another confirmation that shorter hair is no option.

Zopfvergleich

 

Das ganze hat mich dazu angestiftet auch ein paar Längenbilder rauszusuchen und zusammenzustellen. Leider ist auch hier die Perspektive immer mal wieder eine andere, zu Beginn habe ich darauf noch nicht geachtet. Man sieht aber doch, dass die Haare länger geworden sind und das obwohl ich im Verlauf bestimmt 15cm geschnitten habe.

Die Länge ganz links, von der es leider nur Bilder mit Flechtwellen gibt, gefällt mir gut und ebenso die aktuelle ganz rechts. Gegen die Länge von 2010 spricht eindeutig der Flechtzopf.

All this made me search for some older lenght pictures and make a comparison. Again, the angle is different on all the pictures, but you can see my hair got longer over the years. Eventhough I have cut about 15cm over the years.

I like the left and the actual lenght the most, unfortunately there is only a picture with braiding waves from my lenght 2010. But there is one point against the left lenght – the short braid.

Verlauf meiner Haarlänge 2010-14

Und, weil das noch fehlt, ein schönes Bild mit Details vom Engländer für meine Galerie. Obwohl der Engländer eine so schlichte Frisur ist gefällt er mir immer wieder sehr gut. Nur in den letzten cm wird er merklich dünner, das möchte ich noch loswerden im laufe der Zeit. Meistens trage ich den Zopf allerdings mit meinem alternativen Flechtanfang, da bleibt der rauswachsende Pony besser drin.

And to make it complete, a nice picture with details from my english braid for the gallery.

Although the braid is a really simple hairstyle I really like it. Usually I wear it with my „alternate beginning for a braid„. That makes the fringe stay in the braid better.

Engländer

 

Mögt ihr auch gerne schlichte Flechtzöpfe? Oder doch lieber aufwändigere mit mehr Strängen?

Do you also like simple braids? Or do you prefere the ones with more strands?

You might also like