Eigentlich wollte ich euch diese Frisuren schon längst gezeigt haben. Und auch die nächste Anleitung wollte ich schon hochladen. Aber bei einem Umzug kommt es ja immer anders als man denkt. In diesem Fall bedeutet das – ich habe kein Internet im Moment. Somit kann ich von zuhause nicht bloggen, was mich sehr stört. Aber das wird sich bald ändern und bis zum nächsten Post soll es nicht so lange dauern. Und bis dahin will ich auch mein neues Studio eingerichtet haben und es euch vielleicht zeigen!

Also zu den Bildern!

I wanted to show you these hairstyles earlier. And If everything was as I wanted it to be, there would already be the next tutorial. But I am moving and not everything is predictable – in my case the internet is missing. So I cannot blog at home. But this will change soon and I will post again soon. And maybe my new studio is ready until then and I can show it to you.

So let’s come to the pictures!

Fischgräte geduttet

 

Das hier ist eine Fischgräte, die sich von der Stirn weg einmal über den Kopf schlängelt, leider habe ich den Anfang nicht besser fotografiert. Aber mir gefällt der Zopf vor allem weil er so schön filigran ist. An mir selbst wären mir da wohl irgendwann die Arme schwer geworden, aber so konnte ich ganz kleine Strähnen nehmen. Und die Struktur der Haare unterstreicht das noch wie ich finde.

Geduttet ist der Zopf mit einer Ficcare, denn wie ich glaube schon mal schrieb, das hochstecken dieser feinen Haare ist für mich schwerer als bei meinen eigenen.

This is a fishtail braid, beginning at the forehead and weaves over the head. Unfortunately I did not make a better picture of the beginning. But I like the braid especially because it is so filigree. On my own head my arms would probably become heavy on the way and I couldn’t have done it so pretty, but on someone elses head I could take very tiny pieces of hair and add them. And in my opinion the structure of the hair strikes this even more.

It is bunned with a Ficcare, as I mentioned I find it harder to bun this fine hair then my own.

Geflochtene Zopfkrone

 

Als zweites gibt es noch eine Zopfkrone zu sehen. Oft flechte ich solche Kronen komplett holländisch und nehme immer Haare von der Mitte und von außen hinzu. Dasergibt dann in der Mitte der Krone etwas das wie ein Stern aussieht. Hier habe ich alle Haare innerhalb der Krone glatt eingeflochten, so dass sie von oben nach unten liegen. Das macht das ganze etwas ruhiger wie ich finde.

Zusätzlich sieht man bei Zopfkronen immer toll den natürlichen Farbverlauf der Haare, die ja meist nach unten hin heller werden, so wie hier.

The second hairstyle is a crown braid. I often braid them dutch and add hair to both sides all the time, creating something that looks like a star in the middle of the crown. Here I braided different and all the hair lies straight from top to bottom. 

Additionally crown braids bring out the natural change of a hair colour really beautiful, I think. You can see the tips are much lighter then the roots.

You might also like