Five Strand Twin

Der Fünferzopf. Hach. Eine meiner ganz großen Lieben. Auch wenn ihn der ein oder andere vielleicht Biberschwanz nennt, ich mag ihn. Er war der erste komplexere Zopf den ich gelernt habe. Das ging übrigens nur mit ganz ganz viel Übung. Mittlerweile, Jahre später, geht er mir ganz leicht von der Hand. Und ich mag ihn immer noch. Ich habe euch schon mal von unserem „Twin“ auf Instagram erzählt und für Dezember hatten wir uns den Fünfer vorgenommen. Die Bilder möchte ich euch unbedingt auch hier zeigen und euch zudsem empfehlen mal einen Blick auf die Zöpfe der anderen zu werfen. Da sind so tolle dabei!

#thefivestrandtwin

The five stran braid. One of my big loves. It was one of the first more intricate braids I was able to do. And this took a lot of practice. But today, years later, I can do it lik a three strand braid.And I still like it. I already told you about our little twin on Instagram and for december our topic was this braid. I desperately want to show you my pictures so here are they. And don’t forget to check out the hashtag to find more beautiful five strand braids.

Five Strand Braid

Ich glaube tatsächlich zum ersten mal habe ich den Fünfer hier ein bisschen gepancaked. Nur die äußere Windung immer ein kleines bisschen. Irgendwie lässt das den Zopf nochmal toller aussehen. Ja, am Ende verwuschelt er ein wenig dadurch, aber ich mag die Struktur so trotzdem.

Wie so oft habe ich nicht nur mich beflochten sondern auch die liebe Lady. Ein schönes Beispiel wie toll der Fünfer auch bei feinerem Haar aussieht. Meiner ist wirklich ein Todschläger, genau genommen zu breit, aber trotzdem irgendwie cool. Aber ihrer ist einfach schön. So sehe ich das. Andere Meinungen sind natürlich absolut zulässig. Ein weiterer Lieblingszopf von mir ist ja der Twisted Edge Fishtail. Verratet ihr mir ein paar eurer liebsten Zöpfe?

I think this was the first time I pancaked a five strand braid. I just did it on the outer sides and only a tiny bit. Somehow the braid looks even cooler this way. Yes, it gets messy at the end, but I still like this structure.

Of course I did not only braid myself, but also my dear friend lady. She is a perfct example how beautiful this braid can look with thinner hair. In some way I prefer hers becasue it is not so huge as my braid is. Another one of my favourite braids is the twisted edge fishtail braid. Will you tell me your favourite braids?

Five Strand Braid

 

You might also like

Von | 2017-02-02T20:44:29+00:00 8. Dezember 2016|Frisuren|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. M. :-) 9. Dezember 2016 um 20:32 Uhr- Antworten

    Das sieht so schön aus, ich persönlich finde aber fast, dass bei feineren Haaren seine Struktur noch besser zur Geltung kommt! [Bitte nicht als Kritik an deinen Haaren auffassen!!!!] Meine beiden anderen Lieblingszöpfe sind (auch 🙂 ) der Twisted Edge Fishtail (weil ich Fischgräten liebe und der einfach unglaublich toll ist) und der Hybridzopf, den ich auch gerne in der Früh schnell mache. Letzteren trage ich meistens als holländische Version 🙂
    Was ich sonst noch mag, sind der „Zipper Braid“, der „Line Braid“ (als Haarband) und Zöpfe mit kleinen Akzentzöpfen, die die Frisur ein bisschen aufmischen. Der Elastic Braid gefällt mir optisch auch wahnsinnig gut, nur ist er als Alltagsfrisur etwas zu aufwendig… 😀
    Was ich unbedingt noch ausprobieren will, weil ich es so hübsch fand, ist das Haarband aus Akzentzöpfen, das du einmal gemacht hast. Obwohl oder gerade weil es so schlicht und schön ist, lässt mich das nicht mehr los 🙂

    • Vanessa
      Vanessa 11. Dezember 2016 um 13:23 Uhr- Antworten

      Ich sehe das nicht als Kritik, schreibe im Beitrag ja selber, dass er mir an ihr fast besser gefällt 🙂 ja der Elastic Braid, alles andere als ein Alltagszopf, da hast du recht. Der Hybridzopf ist definitiv einer meiner liebsten Alltagszöpfe, den trage ich auch sehr sehr oft.
      Das ist lustig, die letzten Wochen habe ich auch immer wieder an die Haarbandfrisur gedacht 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*