Einmal fühlen wie die Stars. Oder zumindest fast. Immerhin bekommen die tollen Schmuck für Events ausgeliehen. ‚Wie meint sie das jetzt, ist sie völlig abgehoben?‘ Also, eins nach dem anderen. Vor zwei Wochen war ich Gast auf einer wundervollen Hochzeit von einer lieben Freundin. Viel mehr Details darüber findet ihr im Bericht von Heike. Die Braut hatte einen Wunsch an uns, denn sie liebt Senza Limiti heiß und innig. Wir sollten alle etwas aus der Münchner Manufaktur tragen. Sie selbst hatte für sich eine kleine Aquamarin Spange auserkoren die etwas blaues und etwas geliehenes darstellte, denn sie ist eigentlich bei Heike zuhause. Die ist wirklich toll, ist aber ein absolutes Unikat. Und da wären wir schon beim Thema. Normalerweise gibt es auf meinem Blog meinen Schmuck zu sehen. Dinge die ich mir gekauft habe und die es meist genau so nicht mehr gibt. Es gibt so viele wundervolle Unikate, die ihr dann zwar anschmachten, aber nicht haben könnt. Diesmal ist es anders, habt ihr schon erahnt was ich meine?

bun at work

Heike, Andrea und ich bekamen für diesen Anlass Schmuck geliehen, genug um noch weiter Mädels auf der Hochzeit auszustatten wie es der Wunsch der Braut war. Gleich vorneweg ein großes Dankeschön an Gundula und Giuseppe, die bei unserer Verrückten Idee mitgemacht haben. Denn es war wirklich verrückt. Wir alle drei hatten unabhängig von einander darüber nachgedacht, ob so etwas möglich wäre, aber keiner hatte sich getraut. Bis Heike die Initiative ergriff. Was zu einem Päckchen voller Kostbarkeiten führte, die wir an diesem Tag zusammen mit langen Kleidern ausführten. Ihr seht bei mir eine Auswahl davon. Wollt ihr mehr sehen schaut bei meinen Blog-Kolleginnen vorbei, die werden euch heute auch Bilder von diesem Tag zeigen.

Um Klartext zu sprechen – all die Stücke die ihr heute hier seht könnt ihr mit einer Mail an info@senzalimiti.net bestellen. Auch wenn einige von diesen Stücken fast direkt wieder ein neues Zuhause gefunden hätten, weil sie so wunder wunderschön sind. Aber wir haben uns am Riemen gerissen, denn das war schließlich nicht der Zweck der Aktion.

Vielen Dank an Senza Limiti, dass ihr bei dieser verrückten Aktion mitgemacht habt!

Feel like a star once. Or at least almost like that. They get borrowed jewelry for something like the oscars. ‚What does she mean, is she out of her mind now?‘ One thing after the other. Two weeks ago I was guest on a dear friend’s wedding. You can find more details on that in Heike’s report about it. The bride had one wish as she loves Senza Limiti. We all should wear one piece made of Senza Limiti. She was wearing a tiny clip with an aquamarine. This one was borrowed because it usually lives with Heike. And this leads me to the next point. Usually it’s always like this. I’m showing my own pieces here on my blog, things I bought for myself. Often those are unique pieces you cannot get exactly like this again. But this time it’s different, can you guess how?

Heike, Andrea and me, we got jewelry borrowed for this occasion. We had enough to also dress some other girls up as the bride wished it. I want to start with a thank you to Gundula and Giuseppe hwo participated our crazy idea. Indeed it was crazy. The three of us had the same idea, but nobody dared asking until Heike started it all. That lead to a package full of treasures we could wear for this special day together with our long evening gowns. On my blog you can see a tiny choice of it today. Be sure to check out the other two as they will show you more.

To say it clear: you can buy all the things you can see today with an email to info@senzalimiti.net. It was really hard because some of the pieces almost found a new home right away, but we stayed strong.

Jewelry by Senza Limiti

Fangen wir ausnahmsweise mal mit mir selbst an. Ich weiß, der Esel nennt sich immer zuerst, aber das bietet sich gerade an. Mit der Brautfrisur, dem Elastic Braid, hatte ich diesmal denkbar wenig zu schaffen (ich habe nur die letzten paar cm vervollständigt und die Spitzen gelockt, da Heike leider auf die Katzen der Braut reagiert hat) und mein eigenes Schmuckstück finde ich hinreißend. Also das was ich mir ausgesucht hatte. Ein Holzstab mit Mondstein und silber-Schnörkeln. Ein Traum und anders als die Stücke die ich sonst so habe, denn der Topper sitzt quasi oben auf. So legt er sich ganz toll am Dutt an. Am nächsten Tag habe ich ihn auch im Nessa Bun probiert und dafür war er einfach perfekt. Ein so schlichtes, aber umso schöneres Stück. Ja, ihr merkt, das war eins der Teile, das fast ein neues Zuhause gefunden hätte, wenn ich mich nicht so zusammen gerissen hätte.

Let’s start with myself as I had not much to do with the bride’s hairstyle this time. I only did the last few cm and the curls as Heike had an alergic reaction to the cats. I really loved the piece I chose. It was a stick with moonstone and silver. The topper was placed a little bit different than usually. This way it lays perfectly on top of the bun. I tried it in a Nessa Bun, too and it was perfect for that. You can guess it was really hard for me not to take this home with me.

Neben dem Stab hatten wir zwei tolle Steckkämme zur Auswahl, mit denen man zum Beispiel Bananen machen kann. Oder man steckt sie einfach dekorativ an den Rand des Dutts. Ich will an dieser Stelle erwähnen, dass ihr alle auf den Bildern zu sehenden Mädchen auch auf Instagram findet. Selbstverständlich Heike als haselnussblond und Andrea bei echtandrea, aber auch Nickike und Luise.

Gegen Abend schwenkte ich um von meinen Classics die ich zum Ovel Bun gesteckt hatte auf einen offenen Zopf. Man sieht deutlich, dass das noch vor dem Schnitt war, so lang ist mein Zopf jetzt nicht mehr. Hier konnte ich leider den tollen Stab nicht mehr tragen, also nahm ich eine Labradorit Spange. Ganz unten seht ihr sie nochmal im Detail an meinem Dutt. Falls ihr euch übrigens für die Kleider interessiert, ich weiß zumindest das Heikes rosa Kleid und Luises blaues von Mango sind. Meins könnt ihr hier bestellen.

Beside the stick we had two combs and several clips at choice. By the way you can find all those girls on my pictures on Instagram, haselnussblond, echtandrea, nickike and luise. I changed my hairstyle in the evening from classics in an oval bun to combined classics with a super long braid with a labradorite clip. Yes, this obviously took place before my big cut. My braid isn’t that long anymore. You can find a close look ath the clip on the bottom of this post.

Two long braids - the bride and me

Heiß begehrt war auch die Mondsteinspange die Andrea auf dem nächsten Bild trägt. Für ihre Frisur habe ich eine weit verbreitete Frisur etwas abgewandelt. Leider stellte sich das ganze mit ihren flutschigen Haaren aber als nicht ganz optimal heraus, trotzdem hielt es eine ganze Weile. Sicherlich kennt ihr die „Haarband“ Frisur, bei der einzelne Strähnen um ein Haarband gewickelt werden. Das Band habe ich hier mit zwei kleinen Zöpfen imitiert. Das probiere ich demnächst unbedingt nochmal aus, denn ich denke diese Variation hat großes Potential. Heike bekam einen ganz zarten Fischgräten Half-Up mit der kleinsten Labradorit Spange.

The clip with moonstone was also one of our favourites. I mean the one Andrea is wearing on the next picture. Heike is wearing a clip with Labradorite in an elegant fishtail half-up.

Headband Hairstyle and Fishtail Half Up

 

Clip as an accent

Dieser Artikel ist in keinster Weise gesponsort von Senza Limiti. Ich denke ihr wisst wie sehr ich Schmuck von Senza Limiti liebe, dass ich selbst zig Stücke davon besitze und einfach nur gerne darüber schreibe um diese Liebe mit euch zu teilen. Davon abgesehen ein herzliches Dankeschön an das Brautpaar, dass ich an diesem wunderschönen Tag dabei sein durfte!

I hope you know this post is in no way sponsored by Senza Limiti! I think you know how much I love their jewelry and I do own a lot of their pieces. I just want to share my love for them with you! And beside that a big thank you to bride and groom to let me be part of that wondeful day!

You might also like