Diese Flechtfrisur steht schon lange auf meiner imaginären „To do“ Liste. Sie begegnet mir immer wieder auf pinterest, aber wie immer wird nur gezeigt, wie sie jemand an jemand anderem macht. Also habe ich es an mir selbst versucht und irgendwie fand ich, dass man mit einem dieser Dounut Duttkissen sicher leichter im Kreis flechten kann und die Form in der Mitte bestimmt viel toller wird. Dass das Ergebnis mit dem Kissen monströs werden könnte hatte ich schon gedacht, aber es dann zu sehen war nochmal etwas anderes.

Unter all dem Haar liegt also ein Duttkissen, damit sich keiner wundert. Darunter versteckt sich auch der Restzopf, den ich noch grob zweimal rumwickeln konnte.

Das Prinzip ist ganz einfach, eine Ponypartie abteilen und aus dem Rest einen Pferdeschwanz machen, das wird später die Mitte des Dutts. Dann französisch flechten und Haare vom Pferdeschwanz und von der Ponypartie aufnehmen. Wenn die zuende ist nur noch von einer Seite, also vom Pferdeschwanz Haare hinzufügen. Einmal im Kreis flechten, dann sollten alle Haare im Zopf sein. Den zuende flechten und wie schon erwähnt unter dem geflochtenen herumwickeln.

Ich habe dann noch den Zopf über dem Duttkissen in Position gesteckt, also mit Haarnadeln an Ort und Stelle fixiert. Wie findet ihr es, zu groß oder passend? Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich so ein Kissen bei mir verwende, dafür habe ich mir extra so ein großes, hellbraunes Ding gekauft was den richtigen Socken für den Sockendutt ersetzt.

 

This hairytyle has been on my imaginary to do list for a while. I’ve seen it over and over again on pinterest. And of course it was shown how to do it on somebody else’s head. So I tried it with my own hair. For some reason I thought it would be easier to braid the round shape with something like this donout for buns, so I got one and used it for the first time. I kew it would be a huge thing, but when I saw it I was still surprised. I wrapped the end of the braid around the base to hide it.

What do you think, is this thing to big or does it fit on my head?

You might also like