Im Urlaub will ich definitiv auf Erkundungstour gehen. Etwas von der Umgebung sehen, etwas erleben. Ich brauche Bewegung, mir fällt es aktiv noch viel leichter den Alltag hinter mir zu lassen. Das habe ich auf meiner großen Reise letztes Jahr ganz deutlich gemerkt. Aber auch meine Energiereserven sind nicht unendlich. Und am Strand und im Wasser lässt es sich wunderbar auftanken. Außerdem kann man auch an Strandtagen etwas entdecken. Auf Hvar zum Beispiel atemberaubende Buchten. Das tolle ist, dass man so ziemlich an jeder Bucht baden kann und sich Menschenmassen insgesamt recht gut verteilen. Auf dem Weg zu den zwei Stränden die ich euch heute zeige habe ich dafür aber auch mehr als einmal gezweifelt, ob ich wirklich jemals irgendwo ankomme. Es ging mit dem Auto über abenteuerliche Straßen und dann zu Fuß weiter auf Trampelpfaden durchs Gebüsch. Und dann kommt man solchen atemberaubenden Orten an und teilt sie sich mit vielleicht zehn anderen Leuten. Wundervoll.

Zukova Beach

When I’m travelling I want to go exploring. See something special, experience moments. I need action, it’s so much easier for me to leave everything behind when I’m moving. This is something I learned on my big trip last year. But my energy is not endless and what could be better than to recharge at a beautiful beach. And even on beach days you can go and discover something. Like awesome bays like here on Hvar. You can go swimming almost everywhere without having too many people around you. On my way to those two beaches I’m showing you today I had doubts if I will ever arrive anywhere. More than once. Over adventurous roads, through the woods just to end up at one of those breathtaking places. Gorgeous.

Mala Stiniva

Underwater
So schön ich weiße, riesige Sandstrände finde (ich vergesse nie den Moment, als ich in Sri Lanka zum ersten Mal einen solchen betrat und mich fühlte wie im Traum), aber die Kies oder Felsstrände haben deutlich klareres Wasser zu bieten. Was ich genutzt habe um mit meiner günstigen Unterwasserkamera ein paar Bilder zu machen, das hatte nämlich mit Sand nicht so gut funktioniert. Also setzt euch zu mir und werft einen Blick ins türkisfarbene Wasser.
Ich lasse heute Bilder sprechen, denn davon habe ich so viele wunderschöne. Und Erzählungen darüber wie ich am Strand gelesen, geschlafen und gegessen habe oder wie ich im Meer geschwommen und getaucht bin sind vermutlich nur wenig interessant. Höchstens die Begegnungen mit unendlich vielen Fischen und spannenden kleinen Krebsen sind vielleicht einer Erwähnung wert. Solltet ihr selbst einmal in der Gegend sein und es euch interessieren: der felsige Strand heißt Zukova Beach und die süße kleine Bucht hört auf den Namen Mala Stiniva.

Zum Abschluss dürft ihr noch an einem sogenannten Fail teilhaben. Ich habe mich an einem dieser tollen Haarwurffotos im Wasser versucht. Und bin gescheitert. Erstens sind meine Haare so lang, dass ich, um sie werfen zu können fast nicht im Wasser stehen kann, zweitens sind sie einfach zu lang und somit nass zu schwer um schön zu fliegen. Die meiste Zeit hatte ich sie also im Gesicht und Mühe nicht umzufallen. Aber jede Menge Spaß dabei.

 

Mala Stiniva

I do love beautiful white sand beaches (I will never forget the first time I’ve visited one of those dream beaches on Sri Lanka), but if you have pebbles and stone beaches the water is much clearer. I used this for some under water pictures. Or at least I tried it. So come over and enjoy the view on the turqouise water. Today one picture says more then words could. And I’m sure it would not be to interesting reading about my day at the beach, reading, sleeping, swimming and diving all the time.

Last but not least I have a little fail for you. I tried one of those „I throw my hair in the water“ pictures. And it didn’t work. My hair is just too long and heavy. But anyway I had a lot of fun trying it.

Hair Throw fail

Mala Stiniva

Hair underwater

Ein Beitrag über die Insel wird noch folgen. Denn natürlich war ich auch wandern und habe noch ein paar Bilder in Reserve. Bis bald!

There will be one more post about this island. Of course I did some hiking, too and I still have some pictures left. See you!

160914_hvarbuchthinten

 

You might also like