Eigentlich wollte ich nicht mehrere Videos nacheinander auf Englisch machen. Jetzt muss es aber einfach sein, das heutige Video habe ich jetzt schon zu oft verschoben. Tatsächlich so oft, dass ich es noch vor meinem Schnitt (also dem Haarschnitt) letzten Monat gedreht habe und jetzt erst zeige. Darum hoffe ich ihr verzeiht mir das. Es ist auch nur ein kurzes Video zu einem Dutt mit Haarstab. Immerhin finde ich bei einem Dutt die Erklärungen nicht so wichtig, man sieht immer was ich tue und wie ich es tue. Außerdem kommt hinzu, dass es für diesen Dutt bereits ein deutsches Video gibt. 

Ich trage den Dutt einfach so oft und ich mag ihn so gerne, dass er für mich einfach ein neues Video verdient hat. Ach ja, um welchen Dutt geht es überhaupt? Der Nessa Bun. Irgendwie auch nur ein Wickeldutt, aber doch ein bisschen anders. Irgendwie immer noch komisch, dass diese Version nach mir heißt, aber ich hab ihn wohl bekannt gemacht. Also viel Spaß mit meinem zweit-liebsten Dutt zusammen mit meinem liebsten Haarschmuck. Denn ich verwende im Video nicht nur die gezeigt Canoa T sondern ich demonstriere euch auch kurz wie ich meinen Notenschlüssel verwende.

Wie immer würde ich mich total über Bilder oder Berichte (per Mail, auf Instagram, Facebook oder sonst wo) freuen, wenn ihr etwas aus meinen Videos probiert!

Today I have one more english video for you. This is my favourite bun right after the Lazy Wrap Bun. I delayed this video several times for other things, but now I have to show it, eventhough it was filmed before my big hair cut. But I can assure you it still works the exact same way.

I’m using one of my favourite oieces from Senza Limiti, the Canoa T, but also my beautiful clef. If you want to know how to use a piece like the clef keep watching the video! And tell or show me if you tried it yourself!

You might also like