Seitlicher Lace-Zopf

Leider hat mich eine Erkältung vom fertigstellen meiner neuen Videos abgehalten. Besser gesagt konnte ich keine Kommentare dafür aufnehmen, aber es stehen schon zwei Videos in Warteschleife.

Deshalb ein kurzes Update zwischendrin. Ein leicht S-förmig über den Hinterkopf verlaufender Zopf. Er ist größtenteils als Lace-Zopf geflochten (bis auf das Ende) und endet in einem seitlichen Zopf vorne über der Schulter. Ich habe hier einen Lace-Braid geflochten (also nur Haare von einer Seite hinzugefügt), damit man am Kopf keine Scheitel oder Abteilungen sieht. So versteckt der Zopf diese Stellen. Die Haare habe ich jedoch immer von oben hinzugefügt, deswegen musste ich nach jedem „Bogen“ die Seite ändern zu der ich Haare hinzugenommen habe.

Er sollte eigentlich etwas weiter nach rechts gehen, aber ich wollte ihn nicht nochmal aufmachen. Normal bekomme ich von einem seitlichen Zopf gerne einen steifen Hals, aber so war das Gewicht gut am Kopf verteilt und die Frisur war sehr angenehm zu tragen.

Seitlicher Lace Zopf

You might also like

Von | 2015-03-16T20:50:47+00:00 27. Oktober 2013|Frisuren, Zöpfe|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Vanessa
    Vanessa 16. März 2015 um 20:51 Uhr- Antworten

    Kommentare vor dem Umzug:

    #1
    Rowitha
    (Dienstag, 05 November 2013 15:38)
    Halli Hallo Zusammen,

    wow… dass kannst du alleine flechten … respekt … das bekomme ich nicht so hin. Hast du vielleicht einen Tipp für uns?

    VG
    Roswitha von Aveda Hair care
    #2
    haartraum
    (Sonntag, 10 November 2013 16:04)
    Also Tipp eins fürs selberflechten ist viel Übung. Also erstmal „gerade“ französische Zöpfe und Lace-Braids üben.
    Dann speziell für diese Frisur mache ich vor dem flechten drei Scheitel quer über den Kopf, binde die Teile mit Haargummis zusammen und mache diese nach und nach beim flechten auf.
    Da ich ja ohne Spiegel flechte und somit hinten nichts sehe, ist das der Beste Weg um ordentliche Abteilungen und einen gleichmäßigen Verlauf des Zopfes zu bekommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*