Dutts mit Haarschmuck sind einer der größten Vorteile bei langem Haar. Schnell gemacht und wirklich schön. Ganz besonders schön mit einer Forke wie ich sie euch heute zeigen möchte. Denn ich habe viele Stück die ich gerne mag, aber nur wenige trage ich so viel wie dieses hier. Die KPO. Ich habe sie in verschiedenen Ausführungen, aber warum genau diese neue hier zu meinen Lieblingen gehört erzähle ich euch jetzt.

Die Tatsache, dass ich KPOs heiß und innig liebe dürfte dem regelmäßigen Leser bekannt sein. Für den nicht so regelmäßigen Leser: KPO bezeichnet eine simple Forke von Senza Limiti mit zwei Holzbeinchen, einem Metallstück und einer Kugel. Die zwei Beinchen halten bei mir einfach unvergleichlich gut. Statt mit normalen Kugeln gibt es die Stücke aber auch mit (Halb-)Edelsteinen. Zum Beispiel Achat. Die Kugeln sind dann normal auch ein Stückchen größer. So eine KPO mit großer Kugel habe ich jetzt schon eine Weile in meinem Besitz und liebe sie heiß und innig. Die mit grüner Kugel und braunen Holzbeinchen (weiter unten zu sehen). Durch die größere Kugel stehen die Beinchen weiter auseinander und lassen sich auch nicht so weit zusammen drücken. Durch diesen breiteren Stand hält diese KPO nochmal viel besser bei mir. Das heißt die ist mein Nummer 1 Lieblingsstück, wenn es um alltagstauglichkeit geht. Und dass der grüne Stein wunderschön ist kommt noch oben drauf. 

Schon länger habe ich aber auf eine Amethyst Kugel geschielt. In meinem Kleiderschrank findet sich immer mehr lila und ich wollte so gerne ein Stück mit einer solchen Kugel. Und beim letzten Werkstattbesuch habe ich mir dann endlich eine schöne ausgesucht und – moment, dass auf dem Bild oben ist überhaupt keine normale KPO. Ja genau. Angefixt von den anderen Mädchen verliebte ich mich in die sogenannte „Angelique“, eine KPO mit Blätterdach.

Verspielter als die grüne, aber dadurch eben auch nochmal ganz anders. Eleganter. Darum auch schwarze, ebonisierte Holzbeinchen dazu. Und ich liebe sie ebenso heiß und innig. Getragen werden beide tatsächlich die meiste Zeit im LWB – mein Standard Dutt. Aber für die Fotos wollte ich mal wieder was anderes zeigen und entschied mich für den Kelten. Wieso habe ich den nur so lange nicht getragen? Durch die Fotos für den Beitrag habe ich den direkt wieder neu für mich entdeckt.

Zum Abschluss nochmal beide Forken im Vergleich. So unterschiedlich, das rechtfertigt doch wirklich zwei KPOs zu haben, oder? Davon abgesehen, dass ich natürlich insgesamt schon noch ein paar mehr habe… Wie steht es bei euch? Durch die großen Kugeln sind die Forken natürlich Kopflastiger – stört euch das oder überwiegt der bessere Halt so wie bei mir? Habt ihr überhaupt schon mal eine KPO probiert? Gefällt es euch mit oder ohne Blätter besser? Fragen über Fragen, ich bin einfach so begeistert davon!

PS: das Shirt mit tiefem Rückenausschnitt (perfekt für Dutts wie ich finde) habe ich erst kürzlich bei C&A geshoppt. Nur für den Fall, dass jemand sich fragt – es gibt sie auch in vielen anderen Farben.

Bis bald!

 

You might also like