Try something new – Flexi Giveaway

Ich bin mir sicher von Flexi8 habt ihr alle schon gehört. Auch, weil ich euch schon mal welche von meinen Stücken gezeigt habe, wie die Winterwonderland Flexi in Größe Mega. Aber weil es Flexis in so vielen Größen gibt und man bei Lillarose mehr bekommt als nur Spangen um den Dutt zu halten, zeige ich euch mal was ich noch so mit den Sachen mache. Ganz besonders freue ich mich, dass ich euch nicht nur den Mund wässrig machen kann, sondern ihr mit etwas Glück auch selbst etwas von dort probieren könnt. Mehr dazu am Ende des Beitrags.

I’m sure you all know Flexi8. Maybe because I already showed you some of my pieces, like my winterwonderland in size mega. But because you can get flexis in so many different sizes and becasue they sell more then just clips to hold your bun on lillarose I’m showing you what else you can do with them. I’m especially happy to have a special surprise for you at the end of this post.

Flexi8 in Größe M

Eine lila Flexi hatte ich bisher noch nicht. Und auch keine in Göße M. Bis jetzt nur Größe L, da die für meinen Pferdeschwanz passt. Dieses kleine Stück hier ist also nur für einen Half up oder als Zierde gedacht, wie unten zu sehen. Dafür habe ich je eine Strähne von links und von rechts eingezwirbelt und mit der Flexi fixiert. Darunter habe ich einen flachen Vierer geflochten, ganz ohne Band und ziemlich breit gezogen. So kommt, wie ich finde, die Struktur noch viel schöner raus. Und so breit ist der Zopf erst recht ein Hingucker.

I did not yet own a purple Flexi, neither one in size M. Only L as this fits my ponytail. So this one here is only for a half up or decoration like shown below. There I took one strand from the right and one from the left, twisted them and secured them with the flexi. Below I added a flat four strand braid. Without ribbon, but pancaked. I love the structure of this braid when pancaked.

Flacher Viererzopf

Es gibt von Flexi auch U-pins und Bobby pins. Die sind mit verschiedenen Centerpieces dekoriert. Für den Sommer sehr passend fand ich diese Blümchen, daher wollte ich die probieren. Man könnte damit den Pony zurück stecken, oder einfach nur lose ein paar Strähnen aus dem Gesicht nehmen. Oder so wie hier einen Akzentzopf fixieren. Geht toll mit offenen Haaren oder, wie ich es gemacht habe, als Ergänzung zu einem seitlichen Zopf.

You can also get u-pins or bobby pins which are decorated with different centerpieces. I really loved those flowers for summer. You could hold you bangs out of your face or just tuck a strand of hair back. Or like I did you could do an accent braid and hold it with the pins. I did a side braid with it, but it would be gorgeous when wearing your hair down.

Bobby Pin

seitlicher Engländer mit Akzent

Ich habe noch ein drittes Stück, dass ich euch gerne zeigen möchte. Aber um die Spannung zu steigern und diesen Post nicht zu sehr zu überladen zeige ich euch das die nächste Zeit, aber natürlich noch bevor das Gewinnspiel abläuft.

Gewinnspiel? Ja, da war ja noch was. Ihr könnt einen Gutschein über 25$ gewinnen, netterweise von to do good things bereit gestellt. Was ihr dazu tun müsst? Bei Lillarose vorbeischauen, etwas aussuchen, mir in einem Kommentar verraten was ihr bestellen würdet und nicht vergessen im Rafflecopter Widget einzutragen!

There is a third piece I want to show you. But to keep the tension and because I didn’t want to overload this post I’m going to show you this in an extra post. You won’t have to wait to long, I promise to do so before the giveaway is over.

Giveaway? Yes, I promised there is something for you. You can win a 25$ gift certificate, provided by to do good things, thanks for that. What to do for this? Go over to Lillarose, have a look and tell me what you would get with the price. Do so by commenting under this post and then following the rafflecopter widget.

a Rafflecopter giveaway

  • Das Giveaway beginnt JETZT.
  • Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen. Minderjährige bedürfen zu ihrer Teilnahme, sofern diese nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist, der Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten.
  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag und sagt mir was ihr euch von dem Gutschein bestellen würdet.
  • Dann folgt einfach den Anweisungen im Rafflecopter Widget. Über das Widget könnt ihr keinen Kommentar hier hinterlassen, dass geht nur am unteren Rand des Beitrags. Die Frage dort ist nur als Check gedacht, damit ich eure Antwort mit eurem Eintrag verknüpfen kann.
  • Alle anderen Punkte sind nicht verpflichtend, sondern nur Möglichkeiten für zusätzliche Lose. Wer den Facebook-Beitrag teilen möchte, muss dies öffentlich tun, so dass ich es zur Überprüfung sehen kann.
  • Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
  • Der Teilnahmeschluss ist in vier Wochen am Sonntag den 11.09.2016 um 24:00 Uhr. Die Gewinner werden über Rafflecopter per Zufall ausgelost und zeitnah persönlich benachrichtigt.
  • Durch die Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich eure Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an to do good things weiterleite, damit ihr den Gewinn einlösen könnt.
  • Im Anschluss wird der Gewinner hier unter dem Beitrag bekannt gegeben.
  • Das Giveaway ist weltweit geöffnet!
  • Vielen Dank an Rebekah Behrens für diesen Gutschein!
  • The Giveaway starts now.
  • Eligible is every full age, natural person (over 18). Underage persons need the agreement of their parents.
  • Leave a comment below and tell me what you would order from the gift card.
  • Then follow the Rafflecopter Widget and e.g. subscribe on Youtube, visit on Facebook, follow on Instagram or Twitter or share the giveaway post on Facebook if you want more entries. I need your particular account name for verification.
  • Deadline for entries is in two weeks, sunday 11.09.2016 at 24:00 (GMT +01:00). The winner will be drawn by Rafflecopter and will be contacted shortly after this personally.
  • If you participate you agree that I’m allowed to give your dates to „to do good things“ in case you win so that you can have your price.
  • After this I will anounce the winner here below this post.
  • The Giveaway is open worldwide.
  • Thanks to Rebekah Behrens for the gift card!

You might also like

Von |August 28th, 2016|Frisuren, Giveaway, Haarschmuck|7 Kommentare

Hoch in den Bäumen

Ich weiß nicht, eigentlich bin ich keine Instanz für Freizeit Tipps. Aber hier hatte ich so viel Spaß, dass ich dachte ich muss das mit euch teilen, solange der Sommer noch im Gange ist. Und wir machen auch noch die Verknüpfung zum Thema Haare, keine Sorge.

Vor kurzem war ich im Kletterwald Bärenfalle.

Todays post is about some holiday activity in Germany. I will translate it briefly, maybe you will be near there somewhere in the future and then you have to try it. Recently I had a lot of fun in the „Kletterwald Bärenfalle“ (an area where you can climb through trees on prepared courses).

Kletterwald Bärenfalle

Der Kletterwald gehört zu einem ganzen Erlebniszentrum mit Möglichkeiten für jedes Alter. Ganz in der Nähe vom Alpsee. Von da kann man entweder hoch wandern oder mit der Sesselbahn nach oben fahren. Ist man, so wie ich, spät dran empfehle ich letzteres um alle Zeit für den Kletterwald zur Verfügung zu haben. Obwohl Feiertag war und wunderschönes Wetter und demnach die Hölle los haben sich die Menschenmengen eigentlich gut  verteilt.

This is part of an area where people of every age can have fun, on top of a mountain next to the alpsee. You can walk up there or take the lift. Eventhough it was good weather and a lot of people were there I didn’t feel like it was crowded.

Beim Aufstieg

Nach einer kurzen Einweisung darf man loslegen und nach Herzenslust die verschiedenen Parcours erkunden. Den Zopf hatte ich allerdings nur für das Foto aufgemacht. Den Rest der Zeit hatte ich ihn zu einem Dutt gesteckt. Die Angst, damit irgendwo hängen zu bleiben war zu groß. Außerdem wäre er ja eh nur im Weg umgegangen. Ich habe leider keine Bilder beim klettern für euch, denn während einer Tour die Kamera dabei zu haben war mir zu riskant (für das Leben der Kamera) und davon abgesehen blieb keine Zeit. Ich war viel zu begeistert und beschäftigt damit, möglichst viel auszuprobieren. Der Klettergurt ist auch sicherlich nicht sehr vorteilhaft, gehört aber dazu und irgendwie fühlt man sich dann mit dem langen Zopf ein wenig wie Lara Croft (Heldin meiner Kindheit) und die Vorstellung motiviert zusätzlich. Mein Tipp: probiert ruhig auch als Anfänger mal einen schwereren Parcour aus, denn es ist spannend an seine Grenzen zu gehen und macht unbedingt den fliegenden Bären! Es ist ein atemberaubendes Gefühl in zwanzig Metern Höhe von Baum zu Baum zu gleiten.

I did wear my braid up into a bun, but of course I had to do a picture with it down for that special Lara Croft feeling. While climbing it was to dangerous to have it open and it would haven only gotten in my way. And I did not take my camera with me while I was up there because I was too afraid to brake it. So no action pictures. My tip: try one of the more difficult ones even as an beginner to get over your borders and do the flying bear! The feeling to glide from tree to tree in 20m height is unbelievable.

Blick auf die Sesselbahn

Den Rückweg dann unbedingt über den Alpseecoaster machen. Die längste Sommerrodelbahn Deutschlands. Und die macht wirklich Spaß, auch wenn ich hier etwas anstehen musste. Tipp: man muss auf dem Weg nach unten nicht bremsen. Ich habs trotzdem mal gemacht. Beim nächsten Ritt würde ich allerdings ohne Verwendung der Bremse runter fahren. Wenn ihr also in der Nähe seid oder noch ein Ausflugsziel sucht – macht das unbedingt! Es hat so viel Spaß gemacht! Habt ihr vielleicht noch Tipps für andere Kletterwälder oder dergleichen für mich?

On the way back you have to try the alpsee coaster. This was also a lot of fun, even though I had to stand in line for some time. And you don’t have to brake on the way down, so it gets really fast which means extra fun. Do you have any recommentadtions for simmilar places for me?

You might also like

Von |August 25th, 2016|Nessa, Unterwegs|1 Kommentar

Long hair and Sport

Lange Haare sind beim Sport vielleicht nicht praktisch, aber kein Hindernis. Je nach Sportart gibt es eine andere gute Lösung. Heute zeige ich euch meine drei Favoriten. Das Ziel ist schnell und einfach eine Frisur zu zaubern, die das Training, welcher Art auch immer, überlebt. Mitten drin zeige ich euch mal etwas ausführlicher wie ich einen normalen Zopf flechte und wie ich dabei einen etwas alternativen Flechtanfang gestalte. Super übrigens als Basis für einen Flechtdutt, aber das werdet ihr gleich selber sehen. Viel Spaß!

https://youtu.be/930OX7WH-FA

Long hair is not the best thing for sport, but no reason to do no sports. I show you my three favourite hairstyles for different kinds of sport. Including a detailled instruction on how to do a regular three strand braid with an alternative beginning which is perfect for braided buns. Have fun!

You might also like

Von |August 17th, 2016|Anleitungen, Frisuren, Nessa|1 Kommentar

Wie sind deine Haare so lang geworden?

Gerade auf Instagram DIE Frage von euch an mich. Wie sind jetzt deine Haare so lang geworden? Verrätst du mir dein Geheimnis? Da lautet die Antwort leider nein, denn es gibt keinen geheimen Tipp, kein Wundermittel. Alles was ich investiert habe ist Zeit, Geduld und gute Pflege. Diesen kleinen Vergleich hier habe ich für Instagram zusammen gestellt und nehme ihn zum Anlass kurz über dieses Thema nachzudenken.

When you look at the comments on Instagram THIS is the main question: how did your hair get so long? Can you tell me the secret? But I’m sorry, I have to say no, there is no secret and no wonder cure. I only invested time, patience and good care. Looking at this picture showing my progress I want to say a few words on this topic.

Wachstum

(mehr …)

You might also like

Von |August 9th, 2016|Haarfotos, Haarpflege|2 Kommentare

Dutch braids at the lake

Eigentlich sind wir an dem Tag nicht losgezogen, um Firsurenbilder zu schießen. Trotzdem habe ich meiner Freundin holländische Classics geflochten und in dieser tollen Szenerie am See Bilder davon gemacht. Und weil ich die zusammen mit dem lässigen Sweatshirt irgendwie so cool fand muss ich sie euch zeigen, auch wenn Classics nichts besonderes sind. Ich trage sie ja selten offen, sondern wenn dann hochgesteckt, aber irgendwie gefällt es mir so sehr gut.

Initally we did not go outside to take hairstyle pictures that day. But I still did those dutch classics on my friend and made some pictures at this beautiful scenery at the lake. And somehow I really liked the combination with the sweatshirt. So I wanted to show them to you, even they are nothing too special.

Dutch Classics

Holländische Classics trage ich im Alltag sehr gerne. Französische auch, aber die nehme ich meist im Nacken zu einem Zopf zusammen, während ich die holländische Variante meist zum Dutt stecke. Offen wie hier bei meiner Freundin trage ich sie eigentlich nur zum Dirndl. Aber dabei musste ich neulich feststellen, dass sie mir eigentlich offen schon zu lang sind. Wie tragt ihr denn eure Classics?

I like to wear dutch classics as a everyday hairstyles. I also like the french version, but usually I combine them to one braid at the back of my head, while I usually bun the dutch ones. There’s only one occasion where I wear them open like my friend here, when I’m wearing my dirndl. But I had to recognize I now feel like my braids are too long this way. How do you wear your classics?

Dutch Classics

You might also like

Von |Juli 31st, 2016|Frisuren an anderen|2 Kommentare