Eine Sache von Heikes Besuch vor kurzem muss ich euch noch zweigen – die Frisuren die wir geflochten haben. Ich finde es immer toll, wenn auch mir mal jemand etwas flechtet und im Gegenzug flechte ich gerne mit verschiedenen Haaren. Den ersten Zopf kennt ihr bestimmt schon aus dem Schneide Video von letzter Woche. Der Fünferzopf mit der Akzent-Fischgräte. Den möchte ich gerne demnächst auch mal an mir selbst versuchen. Der Akzentzopf geht als Lace-Braid an der Stirn los, dann einmal quer über den Kopf um links nochmal Haare aufzunehmen, dann rechts in den Nacken. Am Ende ist der Zopf noch lose um den Fünfer gewickelt, das hat sich als nicht ganz optimal herausgestellt, denn das hat die Tendenz sich wieder aufzudrehen. Meine Idee ist beim Fünfer auf dem weg nach unten ein oder zweimal ein paar Strähnen abzuteilen, die man dann wieder der Fischgräte hinzufügen kann, ähnlich wie auch am Oberkopf. War das jetzt verständlich? Ich weiß schon warum ich Videoanleitungen lieber mag.

There is one more thing I need to show you from Heike’s visit recently. I mean all the hairstyles we did. I really enjoyed that someone braided my hair instead of me doing someone else’s hair. But of course I enjoyed braiding something with her hair, too.

Maybe you have already seen the first hairstyle in last week’s video ybout cutting my hair. It’s a Five-Strand-Braid with a fishtail accent.

Fünfer Zopf mit Fischgrätenakzent

Und ja, zur Zeit mache ich viel mit Fischgräten, aber ganz unbeabsichtig. Die nächste Frisur ist eine sogenannter Mermaid Fishtailbraid. Man beginnt erst im Nacken zu flechten und nimmt ganz lose hinzu. Ergibt eine Optik ähnlich einer Meerjungfrauenflosse. Heikes Haarlänge finde ich dafür sehr passend. Als ich alle Haare hinzugenommen hatte habe ich die Fischgräte etwas auseinandergezogen um den Übergang unauffälliger und gleichmäßiger zu machen.

The last time I have been braiding a lot of fishtails. The next hairstyle is a mermaid fishtail. I think it looks beautiful with Heike’s current lenght.

Mermaid Fishtail

Kommen wir zu den Kreationen die Heike an mir geflochten hat. Schon vor einer Weile hat sie mir den Intricate Five Strand Braid auf einem Bild gezeigt. Meine erste Vermutung war, dass der Zopf schnell zu Ende sein würde da der Akzentzopf soviel Weg zurück legen muss. Diese Erfahrung habe ich schon gemacht, als ich den flachen Viererzopf mit einem kleinen Zopf als vierten Strang versucht habe. Also dachten wir, wir schummeln etwas und nehmen einen Akzentzopf geflochten aus Clip-Ins, der dann vielleicht noch länger ist als einer aus meinen eigenen Haaren. Leider seht ihr auf dem Bild, dass es trotzdem nur grob bis zur Hälfte gereicht hat.

So schön das Muster auch ist, wirklich gut finde ich das mit der Megalangen Quaste nicht. Leider.

So here are the two things Heike braided with my hair, the first is a intricate five strand braid. To reach further down, we used a accent braid made from clip-ins. But unfortunately it still only was long enough for half my lenght. So there is a lot of hair left unbraided. Really sad, as I like the braiding scheme.

Intricate Five Strand

Das letzte Bild für heute ist ein Woven Fishtail Braid. Zwei Dinge fand ich an dem Zopf besonders gut: Mann ist der breit! Das war mein allererster Eindruck, als ich den Zopf über die Schulter nach vorne nahm. Meine Zöpfe sind nie klein, aber der ist schon besonders. Und die kurze Quaste, die ist auch außergewöhnlich.

Leider haben wir den erst Abends geflochten und somit kann ich nicht viel zur Haltbarkeit sagen, denn er hat sich eher locker angefühlt. So im Vergleich zu meinen sonstigen Zöpfen.

Welche Frisur ist euer Favorit?

And last but not least there is a woven fishtail braid. Wow, this braid is so thick! And almost no unbraided hair left.

It feels kind of loose, but unfortunaltely we made it in the evening so I can’t say if it would hold a whole day. 

Which one is your favourite?

Woven Fishtail

You might also like