Den Intricate Five Strand Braid hatte ich euch schonmal gezeigt, den hat Heike nämlich bereits an mir versucht. Schon damals hatte ich gemutmast, dass ich mit einem Zopf als fünften Strang nicht sehr weit kommen würde und so ist es auch gewesen. Selbst mit Zöpfen aus Clip-in Extensions konnten wir nichtmal meinen halben Zopf flechten. Aber damit gab ich mich natürlich nicht zufrieden, schließlich kann man auch mit Bändern flechten. Und ganz ehrlich, Perlen wären doch noch viel cooler?

Zopfkette

Gesagt, getan – ich war im Bastelladen und habe 4m Perlenband besorgt. Das dann doppelt genommen, genauer gesagt einfach einmal durch den Haargummi am Anfang gefädelt und dann losgeflochten. Ein Tutorial dazu gibt es von Bebexo. Das Band war noch ein kleines Stückchen zu lang, aber bevor ich es passend abschneide möchte ich noch mehr damit probieren. Denn für den flechen Vierer mit Perlen statt Band habe ich am Wochenende doch noch mehr Länge gebraucht. Auf den Bildern habe ich da überschüssige Band darum geschickt versteckt. Was sagt ihr zu dem Zopf? Ich finde das Flechtmuster ja wahnsinnig schön, vor allem weil ich so jetzt den ganzen Zopf bis zum Ende flechten konnte. Da man ihn ein wenig auseinander zieht wird er natürlich etwas messy, aber das ist ok. Abseits der Fotos fällt das überhaupt nicht so sehr auf.
Intricate Five Strand Braid mit Perlen

I already showed you the intricate five strand braid when Heike tried it on me. I already thought that it would not be possible to braid it till the end then and I was right. The problem was the braid as a fifth strand. Even with one made from clip-in extensions it was not enough. But I did not give up, a ribbon seemed like a solution. To be honest, wouldn’t beads be a good idea?

So I got a chain of beads and started braiding. You can find a tutorial from bebexo on Youtube. I really like the braiding scheme and how it turned out now that I was able to braid all my hair until the end. As you pull on the sides of the braid it gets a bit messy, but I’m ok with that as you don’t see it in real life as much as on the pictures.

You might also like